Fishing: North Atlantic: Kanadische Location bringt historische Häfen und idyllische Küsten ins Spiel


19.09.2019 16:16 - Andy

Kanada ahoi! Von der Barentssee im Norden Norwegens geht es für virtuelle Fischer bald in die kanadische Seeprovinz Nova Scotia, wenn astragon Entertainment und Misc Games 2020 Fishing: North Atlantic veröffentlichen. Fischerei-Fans können sich im Nachfolger des Simulationshits Fishing: Barents Sea bereits jetzt schon auf viele neue Häfen sowie die eindrucksvolle Naturkulisse der berühmten Halbinsel freuen.

Wunderschöne Küsten, idyllische Landschaften, historische Fischerdörfer – diese Eigenschaften, welche die Provinz Nova Scotia so einzigartig machen, werden Fans der Fishing-Reihe auch in Fishing: North Atlantic restlos begeistern. Entwickler Misc Games legt in der Entwicklung und Gestaltung der neuen, kanadischen Spielumgebung großen Wert darauf, Atmosphäre, Natur und Architektur von Nova Scotia so realistisch und naturgetreu wie möglich wiederzugeben.

Ihre Reise hinaus auf den Atlantik vor der Küste Ost-Kanadas beginnen Spieler im Hafen von Yarmouth, einem wichtigen Fisch- und Fährhafen in Nova Scotia. Ein großer Artenreichtum an Fischen in unmittelbarer Umgebung sowie sein Standort im Herzen des größten Hummerfanggebiets der Welt, machen den Hafen von Yarmouth sowohl im realen Leben als auch in Fishing: North Atlantic zu einem mehr als ertragreichen Ausgangspunkt für Fischerboote und Fangflotten. Zudem locken historische Gebäude und Stadthäuser im viktorianischen Stil jedes Jahr zahlreiche Besucher an, was den Tourismus zu einem weiteren Hauptwirtschaftszweig der Stadt macht. Neben der eindrucksvollen Hafengegend werden Spieler in Fishing: North Atlantic daher unter anderem auch die riesige Passagierfähre KAT im Hafen antreffen, die eine bedeutende Tourismus-Route zwischen USA und Kanada bedient.

Pam Mood, Bürgermeisterin der Stadt Yarmouth, ist begeistert, dass Yarmouth Teil von Fishing: North Atlantic sein wird: "Wir freuen uns sehr darüber, dass unsere großartige Fischereigemeinde Yarmouth in Nova Scotia in Fishing: North Atlantic vertreten sein wird. Für Yarmouth ist die Fischerei nämlich nicht nur ein Industriezweig, sondern eine echte Lebenseinstellung. Wir haben eine stolze und geschichtsträchtige Seefahrertradition. Als Misc Games uns kontaktierte und von ihren Plänen berichtete, den Hafen von Yarmouth zum Ausgangspunkt der kanadischen Fortsetzung ihrer sehr erfolgreichen Spielereihe zu machen, waren wir sofort an Bord! Entlang der Küste der atlantischen Provinzen Kanadas finden sich viele wundervolle Fischerdörfer, weshalb es eine ganz besondere Ehre für uns ist, auf diese Weise gewürdigt zu werden. Die Stadt von Yarmouth möchte sich herzlichst bei Misc Games für die Einbeziehung unserer Gemeinde und diese einzigartige Gelegenheit, uns unseren Platz auf der Weltkarte zu sichern, bedanken."

Neben dem Starthafen Yarmouth können Spieler in Fishing: North Atlantic im Verlauf des Spiels natürlich noch weitere, reale Häfen Nova Scotias ansteuern und auf dem Weg dorthin neue Fischgründe entdecken. Vor Ort haben sie dann Gelegenheit, ihren Fang zu verkaufen und neues Equipment und Schiffe zu erwerben, bevor sie sich vorbei an den träumerischen Weiten Nova Scotias auf zum atlantischen Meer machen.

12.08.2020
14:14 - astragon und Microids heißt Game-Fans dieses Jahr digital willkommen
10:27 - Torchlight III: Neues Update mit Reliktunterklasse ab heute im Early Access verfügbar
11.08.2020
19:14 - Prince of Persia: The Dagger of Time VR Escape Room endlich spielbar
18:27 - Imperator: Rome – Neues Update bringt Veränderungen für Politik und Kultur
15:15 - gamescom 2020: Mehr Partner, mehr Inhalte, mehr Reichweite
05.08.2020
17:17 - 9 Monkeys of Shaolin kommt für PC und Konsolen
16:55 - Pikmin 3 Deluxe setzt am 30. Oktober zum Landeanflug auf Nintendo Switch an
16:31 - EVE Online: Wetter-Update bringt Metaliminale Stürme in den Nullsicherheitsraum
16:19 - Eigene Kurse entwickeln mit dem Kurs-Editor in PGA TOUR 2K21
16:17 - Xbox Game Pass: Neue Highlights im August
>> News-Archiv