PS3 Hack bringt PSN-Bann mit sich


23.08.2010 13:19 -

Bereits letzte Woche wurde ein funktionierender PS3 Hack (wir berichteten) bekannt, der es dem User erlaubt, komplette Kopien von PS3Spielen auf die Festplatte zu ziehen und zu starten.

Das soll über einen simplen USB Stick möglich sein, der einen Backup Manager auf der Konsole installiert. Die Hacker haben sich hier wohl einen Code zunutze gemacht, der eigentlich nur Entwicklern zur Verfügung steht und die Sicherheitsbarrieren der PS3 umgeht. Man geht davon aus, dass dieser Code illegal beschafft wurde.

Derzeit untersucht Sony mit Hochdruck Vorfälle. Desweiteren lies Sony in der Öffentlichkeit verbreiten, dass dieser Hack auf jeder Konsole erkannt wird, und somit einer PSN Sperre zufolge hat. Die Nutzung des Hacks in Verbindung des PSN und den sämtlichen Features darin, ist somit definitiv nicht möglich. Des Weiteren dürfte wohl auch eine komplette PSN Sperre der Konsole denkbar sein.

11.10.2023
16:07 - Total War: Pharaoh ist jetzt erhältlich
14:52 - Panini erweitert Hörbuchprogramm mit der Daevabad-Trilogie von Shannon Chakraborty
10.10.2023
11:39 - "Passt nicht!" | Klassisches Kartenspiel mit neuem Dreh
29.09.2023
18:37 - Update „Der letzte Horizont“ für Sonic Frontiers veröffentlicht
28.09.2023
15:30 - Lords of the Fallen: Neuer Trailer zeigt mehr vom Spiel
15:20 - Vampire: The Masquerade - Swansong ist ab jetzt für Nintendo Switch verfügbar
15:12 - Firefighting Simulator – The Squad ab sofort für Nintendo Switch erhältlich
15:11 - Kalypso Media veröffentlicht Demo-Versionen kommender Spiele-Highlights
15:05 - Headbangers Rhythm Royale jetzt vorbestellen und Brotkrümel sichern
13:52 - World of Warships sponsert Bootsführerscheine anlässlich des Starts des Captain´s Club Vorteilsprogramms
>> News-Archiv