IndieAdvisor & Company und Eurogamer.de bringen Entwicklerstudios aus der Hauptstadt auf die EGX Berlin


14.09.2018 19:12 - Andy

Am 28. September 2018 eröffnet die EGX Berlin zum ersten Mal in Deutschland ihre Pforten. Dort werden natürlich nicht nur Blockbuster von internationalen Publishern gezeigt – auch lokale Indie-Produktionen werden die Besucher in ihren Bann ziehen.

Um eine breite Auswahl solcher Indie-Produktionen garantieren zu können, sind Eurogamer.de und IndieAdvisor & Company eine Kooperation eingegangen. Beide Unternehmen bringen gemeinsam zahlreiche Lokalgrößen auf das neue Berliner Gaming-Großevent.

IndieAdvisor & Company ist ein junges Berliner Beraternetzwerk. Dessen Geschäftsführer André Bernhardt zeigt sich zuversichtlich: "Die EGX Berlin möchte das größte deutsche Gaming-Event im Herbst für Konsumenten werden. Wir sind uns sicher, dass die EGX Berlin dieses ehrgeizige Ziel mit der Hauptstadt als Standort erreichen wird." André Bernhardt kuratierte dafür eine Auswahl an lokalen Produktionen. Gemeinsam mit Eurogamer.de werden insgesamt elf Studios mit Spielstationen für die Veranstaltung ausgestattet. "Als wir vor längerer Zeit zusammen mit Eurogamer.de den Gedanken entwickelten, Berliner Studios zum Start der EGX Berlin eine kleine Plattform zu geben, dauerte es nicht lange bis zur Umsetzung. Es war einfach eine fantastische Gelegenheit und dazu – mit der bei Indies stets vorhandenen Energie – ein durchweg gelungenes Projekt. Zudem bietet sich hierdurch auch die Möglichkeit, den Berlinerinnen und Berlinern die Bedeutung der lokalen Entwicklerszene näherzubringen."

Oliver Menne, Herausgeber von Eurogamer.de, ergänzt: "Genauso wie für André Bernhardt sind Indies für uns eine Herzensangelegenheit. Sie haben seit jeher einen wichtigen Stellenwert in unserer Berichterstattung. Daher freuen wir uns sehr, dass wir lokalen Teams gemeinsam mit IndieAdvisor & Company zur Premiere der EGX in Berlin die Gelegenheit geben können, sich auszutauschen und ihre Spiele einem breiten Publikum vorzustellen."

Zu den Titeln, die zu sehen sein werden, gehören:
-) Lonely Mountains: Downhill (Megagon Industries)
-) Through the Darkest of Times (Paintbucket Games)
-) Innert World (Studio Fizbin)
-) Forever Forest (Mad About Pandas)
-) Curious Expedition (Maschinenmensch)
-) Unforseen Incidents (Backwoods Entertainment)
-) Imagine Earth (Serious Brothers)
-) Fermi Paradox (Jörg Reisig)
-) Death Trash (Stephan Hövelbrinks)
-) UpBreakers (Bootsmann Games)
-) El Hijo (Honig Studios)

21.10.2019
13:13 - Game City verzeichnet leichten Besucherrückgang
20.10.2019
19:30 - Game City 2019: Das war das Finale
19.10.2019
19:10 - Game City 2019: Die Highlights des zweiten Veranstaltungstages
16:59 - Digimon Story: Cybersleuth Complete Edition ab sofort für Nintendo Switch erhältlich
14:35 - Hearts of Iron IV: La Résistance stellt Geheimnisse und Sabotage in den Mittelpunkt
13:59 - Paradox Interactive enthüllt Psych Ward: Warden´s Edition-Expansion für Prison Architect
13:13 - Stellaris: Federations-Erweiterung und Lithoids-Species-Pack angekündigt
12:44 - Surviving the Aftermath: Early Access ab sofort verfügbar
11:59 - Battletech - Heavy Metal-Erweiterung stellt am 21. November acht neue Mechs auf
11:34 - Crusader Kings III angekündigt
>> News-Archiv