Ein Kindermörder auf Bewährung im Kloster: Sky präsentiert die packende Dramaserie Public Enemy


22.11.2016 11:18 - Andy

Ein Kindermörder hat seine Haftstrafe abgesessen und soll die restliche Bewährungsstrafe zum Entsetzen der Bewohner im Kloster seines Heimatstädtchens verbringen: „Public Enemy“, die packende Dramaserie aus Belgien, ist ab 24. November über den Streamingdienst Sky Ticket abrufbar, sowie linear exklusiv auf Sky Atlantic HD zu sehen. Die zehn Episoden werden immer donnerstags um 21.00 Uhr ausgestrahlt.

„Public Enemy ist eine faszinierende Geschichte über einen Kindermörder, der nach 20 Jahren Haft seine restliche Bewährungsstrafe in einem Kloster absitzen muss, sehr zum Missfallen der Bewohner des kleinen, abgelegenen Städtchens in den Ardennen“, sagt Sky Fictionchef Marcus Ammon. „Die zehnteilige Serie aus Belgien verbindet Mystic und Thriller, ist sowohl Charakterstudie als auch Kammerspiel, bietet aber auch aus Western geläufige Motive von verlorenen Menschen in weiter Landschaft – in diesem Falle die belgischen Wälder. Und sie bringt den Zuschauer dazu, sich die verstörende Frage zu stellen, wie eine Gesellschaft mit solchen Verbrechern umgehen soll, wenn sie ihre Strafe eines Tages verbüßt haben.“

Vor 20 Jahren wurde Guy Béranger (Angelo Bison) für die mystischen, neo-religiösen Morde an fünf Kindern schuldig gesprochen. Jetzt hat er seine Haftstrafe abgesessen und soll in einem Kloster in den Ardennen Unterschlupf finden. Die Bevölkerung des nahe gelegenen Städtchens ist entsetzt und protestiert. Nicht nur aus Angst um ihre Kinder, sondern auch, weil die großen Pläne mancher Dorfbewohner gestört werden könnten. Ausgerechnet die junge, traumatisierte Polizistin Chloé Muller (Stéphanie Blanchoud), Spezialistin für Fälle von vermissten Kindern, soll den Freigelassenen beschützen. Als die kleine Noémie verschwindet und der Fall immer mehr Parallelen zu Bérangers Verbrechen zeigt, versuchen Muller und Dorfpolizist Michael Charlier (Jean-Jacques Rausin) so schnell wie möglich das Schlimmste zu verhindern: eine neue grauenhafte Mordserie - und Lynchjustiz an Béranger.

Schon der Vorspann von „Public Enemy“ erinnert an die erste Staffel des US-Kulthits „True Detective“. Und nicht nur deshalb braucht die belgische Dramaserie den Vergleich mit dem US-Thrillerhit nicht zu scheuen: In klaustrophobischer Atmosphäre ist eine traumatisierte Ermittlerin fieberhaft damit beschäftigt, die mysteriösen Spuren eines verworrenen Falles aufzuklären, der weit in die Vergangenheit reicht. Besonders brisant: Die Figur des undurchschaubaren Killers Guy Béranger nimmt deutliche Anleihen beim wahren Serienmörder Marc Dutroux. Dessen schreckliche Sexualverbrechen und die desaströsen Pannen bei ihrer Aufklärung haben Belgien Ende der 90er-Jahre bis zum heutigen Tag traumatisiert. Der Verdacht, dass in den Fall Dutroux in Wirklichkeit ein weit größeres Pädophilen-Netzwerk verwickelt gewesen sein könnte, konnte nie vollständig ausgeräumt werden. Dutroux sitzt immer noch in Haft, seine Komplizin Michele Martin wurde dagegen 2012 entlassen - und fand zunächst in einem Kloster Unterschlupf. Der faszinierende Mix aus Psychothriller, Drama und Charakterstudie hat völlig zu Recht bei den MIPDrama Screenings in Cannes im Frühjahr dieses Jahres den „Coup de Coeur Award“ gewonnen.

11.06.2024
16:08 - Alan Wake 2 DLC ab sofort mit vollem Raytracing und DLSS 3.5
14:50 - CityDriver: Auf der Xbox München erkunden
10.06.2024
23:00 - Ubisoft kündigt Anno 117: Pax Romana an
18:55 - Moonstone Island erscheint am 19. Juni für Nintendo Switch
08.06.2024
20:05 - Harry Potter: Quidditch Champions erscheint am 3. September
03.06.2024
18:55 - Neueste Crusader Kings III Erweiterung kommt im September
21.05.2024
14:41 - The Witcher 3 REDkit jetzt für PC verfügbar
08.05.2024
10:24 - Rocksmith+ erscheint am 6. Juni für PlayStation und Steam
03.05.2024
10:41 - Preseason zu XDefiant beginnt am 21. Mai
18.04.2024
20:30 - Kingdom Come: Deliverance II erscheint 2024
>> News-Archiv