Virtual Rides 3 erscheint 2017


30.08.2016 16:04 - Andy

2tainment und ZeichenKraftwerk kündigen den lang ersehnten dritten Teil der Kirmes- und Fahrgeschäftssimulationsreihe Virtual Rides an.

Der von Fans sehnlichst erwartete dritte Teil der Virtual Rides Reihe wird ab 2017 über Steam und im Einzelhandel erhältlich sein. Entwickler ZeichenKraftwerk hat sich für den neuesten Teil der Reihe einiges einfallen lassen. Die Anzahl der Fahrgeschäfte hat sich im Vergleich zum Vorgänger verdreifacht und der gesamte Platz ist um ein Vielfaches größer geworden. Doch nicht nur Quantität spricht für den neuesten Titel der erfolgreichen Reihe, auch hat sich der Entwickler bei der KI der Besucher einiges einfallen lassen, die nun den Platz nicht nur bevölkern, sondern mit Leben füllen und echte Kirmesstimmung aufkommen lassen.

Der Spieler taucht in die Atmosphäre einer Kirmes und schlüpft in die Rolle des Rekommandeurs. Wie jeder begeisterte Kirmesgänger weiss, kann die richtige Stimmung nur mit einem hervorragenden Rekommandeur aufkommen. Der Spieler hat die Möglichkeit vorgefertigte Jingles einzuspielen oder selbst das Mikrofon in die Hand zu nehmen und vollends in der Rolle auf zu gehen. Die verbesserte Grafik-Engine ermöglicht eine stimmungsvollere Darstellung des Kirmesplatzes bei Tag und Nacht. Zusätzlich sind der Tag- und Nachtwechsel, sowie das Wetter, nun sowohl manuell als auch automatisch regulierbar.

Am jeweiligen Steuerpult oder per Tastatur werden die Bewegungsabläufe des Fahrgeschäfts wieder ein wenig ruhiger eingestellt, kleine Verschnaufpause, etwas Nebel hinzugefügt und die Farbe der Grundbeleuchtung in einen beruhigenden Grünton geändert. Einige Momente abwarten - genug Pause. Das Stroboskop wird angeschaltet und strahlt durch die Nebelschwarten - Motoren auf volle Leistung! Auf das eigene Mikrofon wird ein Echo gelegt: Letzte Runde, Finale! Zum Sound feuriger Elektro-Beats schallen Geschrei und Jubel über den Platz.

Mit Virtual Rides 3 wird der Spieler zudem die Möglichkeit haben, sein Fahrgeschäft bis ins letzte Detail anzupassen. Die Farben der verschiedenen Bauteile sind frei wählbar, es können Anbauteile wie Dekorationen und Effektgeräte platziert, sowie zwischen einer Vielzahl von Thematisierungen ausgewählt werden.

Steffen Schaller, Geschäftsführer ZeichenKraftwerk: "Da wir seit Kindheitstagen selber fahrgeschäftsbegeisstert sind, war uns bei der Umsetzung von Virtual Rides 3 nicht nur eine realistische Umsetzung der Simulation wichtig - wir möchten ein stimmiges Gesamterlebnis schaffen, dass auch den Spielern, die sich nicht mit dem Thema befassen, diese Begeisterung vermittelt und ein klein wenig Rummel nach Hause bringt! Wir erinnern uns doch alle noch gerne an die Faszination Kirmes mit all ihrenn bunt blinkenden Lichtern zurück!“

12.11.2019
15:17 - The Surge 2: Public-Enemy-Weapon-Pack ab sofort verfügbar
14:21 - Wiener Linien testen Microsoft HoloLens für Wartungsarbeiten
11.11.2019
18:13 - Tom Clancy´s Rainbow Six Siege enthüllt Operation Shifting Tides
15:19 - The Falconeer gleitet dank Wired Productions 2020 auf Xbox und PC
14:52 - Großes Update für League of Angels III: Helena schließt sich dem Kampf an
11:11 - A1 und Nielsen Sports präsentieren die größte E-Sport-Studie Österreichs
10:19 - WeihnachtZ-Edition und Food-Fight-Festival in Plants vs. Zombies: Schlacht um Neighborville
08.11.2019
17:22 - Riot Games gibt neue Comic-Reihe bekannt
15:23 - Need for Speed Heat ab heute weltweit erhältlich
11:09 - Jumanji: Das Videospiel erscheint heute
>> News-Archiv