Xbox und Electronic Arts pfeifen auf 10. Game City


30.08.2016 15:09 - Andy

Die Game City muss zum zehnjährigen Jubiläum auf zwei der größten Aussteller verzichten. Wie nun bekannt wurde, gibt es erstmals in der Geschichte der österreichischen Messe weder einen Stand von Xbox noch von Electronic Arts. Statt einer riesigen Party zum zehnjährigen Bestehen, droht Videospielfans wohl nur eine Schmalspurvariante der beliebten Messe.

Wer sich auf Titel, wie Titanfall 2, Battlefield 1, Dead Rising 4 oder Gears of War 4 gefreut hat, der wird enttäuscht sein. Dies wird man alles nicht sehen können dieses Jahr.

Man kann gespannt sein, wie diese Neuigkeiten von den Gamern aufgefasst werden und was dies für die Zukunft der Messe bedeuten wird. Anscheinend schafft es der Veranstalter nicht die Messe für weitere Aussteller schmackhaft zu machen, sondern erleidet nun auch einen Rückgang dieser. Während die Gamescom weiter wächst, schrumpft die Wiener Game City. Schlechte Vorzeichen für die 10. Geburtstagsparty.

18.07.2019
16:52 - astragon präsentiert sein vielseitiges Spiele-Portfolio auf der gamescom 2019
15.07.2019
17:58 - Finalisten für den FIFA eWorld Cup stehen fest
11.07.2019
16:17 - Biker Vulture bringt die neue Saison von Heavy Metal Machines auf Touren
10.07.2019
19:37 - Die Nintendo Switch erhält Familienzuwachs
09.07.2019
11:46 - Maleficent: Die Mächte der Finsternis - neuer spektakulärer Trailer online
11:30 - Gearbox stellt auf der Guardian Con neue Features von Borderlands 3 vor
10:27 - Cosplay-Superstar & Influencerin zu Gast in Wien
06.07.2019
14:46 - SWC 2019: Com2uS gibt den Startschuss für das weltweite E-Sport-Turnier
05.07.2019
16:19 - Sea of Solitude ab sofort erhältlich
16:07 - Black Desert Online erhält am 10. Juli den neuen Gruppen-PvE-Inhalt Altar des Blutes
>> News-Archiv