How To Survive sticht mit einer brandneuen Third-Person-Vollversion mitten ins Auge


05.06.2015 07:03 - Andy

EKO Software und 505 Games haben mit How To Survive experimentiert und kündigten heute eine neue Third-Person-Einzelspielerversion an, in der die Fans den Zombie-Survival-Hit How To Survive aus einer spannenden neuen Perspektive erleben können. Auf dem von Zombies überlaufenen Archipel zu überleben, indem man seine eigenen Werkzeuge und Waffen herstellt und die Grundbedürfnisse an Nahrung, Wasser und Schutz stillt, während man mit jeder Menge natürlicher und widernatürlicher Bedrohungen fertigwerden muss, ist nun intensiver denn je.

Seit der Veröffentlichung von How To Survive sind über eine Million Überlebende über die Inseln gestreift und haben sich gegen die Untoten zur Wehr gesetzt. Die hartgesottenen Fans wurden dabei laufend mit neuen Plots, Spielmodi, Charakteren und Gegenständen unterstützt. Der neue Einzelspieler-Albtraum aus der Third-Person-Perspektive bleibt dieser Tradition treu und bietet als eigenständige Vollversion eine frische, haarsträubende Perspektive.

Die How to Survive: Third-Person-Vollversion gibt es ab sofort zum Preis von 9,99€ mit einem saftigen 220%-Vorverkaufsrabatt im Steam-Store. Spieler des bisherigen How To Survive können die Inseln mit einem unschlagbaren Vorverkaufsrabatt von 70% aus einem völlig neuen Blickwinkel erleben.

20.07.2019
11:07 - Cities: Skylines für Nintendo Switch ab heute als Box-Produkt erhältlich
19.07.2019
20:21 - Patch 11 für Fallout 76 veröffentlicht
19:34 - Die ESO-Taverne kehrt zur gamescom 2019 nach Köln zurück
19:25 - Redeemer: Enhanced Edition ist ab sofort verfügbar
18:59 - Neues PUBG Mobile-Update mit Royale Pass Season 8 und Finalisten für Team Up
18:26 - Aerosoft präsentiert gamescom 2019-Highlights
18:07 - Pandemic erscheint am 1. August für Xbox One und Nintendo Switch
17:34 - Anno 1800 | Erster DLC "Gesunkene Schätze" erscheint am 30. Juli
13:29 - Jetzt für Nintendo Switch: Marvel Ultimate Alliance 3: The Black Order
18.07.2019
16:52 - astragon präsentiert sein vielseitiges Spiele-Portfolio auf der gamescom 2019
>> News-Archiv