Abschied von einem Helden – Requiem für Robin


19.12.2013 18:14 -

Vor einigen Jahren hatte Grant Morrison den Charakter Damien Wayne als Sohn von Batman und Ra’s Al Ghuls Tochter Talia in die Saga des Dunklen Ritters eingeführt und ihn zum neuen Robin an Batmans Seite aufgebaut. Nun schreibt der Starautor auch die Story des Todes seiner Figur. In den aktuellen und kommenden Heften der Panini-Batman-Reihen (Batman Inc. 4, Batman 20, Batman The Dark Knight 20, Batman & Robin 4, Worlds’ Finest – Huntress & Power Girl 2) finden die dramatischen Ereignisse statt, an deren Ende im Februar 2014 das neue DC-Universum um einen Helden ärmer sein wird.

Der Tod von Superhelden ist ja oftmals eine relative Angelegenheit und bereits ein anderer Robin, Jason Todd, wurde nach einer recht langen aber eben doch nicht ewigen Ruhe wieder ins Leben zurückgeholt, um zunächst als schurkischer, dann geläuterter Red Hood die Batman-Familie zu bereichern. Doch der gewaltsame Tod von Damien Wayne im Robin-Kostüm könnte tatsächlich final sein. Dafür spricht, dass das Schicksal der Figur von Beginn an in der Hand von Grant Morrison lag, der den wildesten aller Batman Sidekicks erschuf. Da er ihn nun auch wieder aus dem Heldenuniversum hinausschreibt, erscheint eine Wiederkunft eher unwahrscheinlich … obwohl dem Enkel Ra’s Al Ghuls im Falle eines Falles wohl immer ein Bad in der Lazarusgrube bleibt, um wieder aktiv zu werden.

Die dramatischen Ereignisse, die zum Tod des jungen Kämpen führen, beginnen in diesem Monat unter dem Titel Requiem für Robin im Batman Incorporated Sammelband #4 und werden in weiteren Serien fortgeführt, bis zum Abschluss im Februar. Dabei geben die einzelnen Storys immer einen anderen Blickwinkel auf die sich zum Teil überschneidenden Ereignisse – eine komplexe Geschichte in bester Grant Morrison-Manier.

Darüber, wer die Nachfolge des Jung-Helden im Rotkehlchenkostüm antritt, wird derzeit wild spekuliert. Unter anderem kursiert das Gerücht, dass die Kreativen überlegen, die von Frank Miller in The Dark Knight Returns als Robin eingeführte Carrie Kelly in das neue DC-Universum einzugliedern. Sollte sich dies bewahrheiten, wäre sie nach Stephanie Brown, die derzeit wieder als ihr Superhelden-Alias Spoiler gegen das Verbrechen kämpft, die zweite weibliche Robin.

Aber wer auch immer als nächstes in das Traditionskostüm (die Figur trat immerhin bereits 1940 erstmals an Batmans Seite auf) schlüpft, wird einen schwierigen und gefährlichen Job zu bewältigen haben. Noch kein Robin hatte bisher ein leichtes Leben – doch auch die Karrierechancen sind nicht schlecht: Dick Grayson, das erste Rotkehlchen, ist bereits aus dem Schatten seines Mentors herausgetreten und hat als Nightwing sogar eine eigene, erfolgreiche Serie und Damiens Vorgänger, Tim Drake, darf inzwischen als Red Robin die Teen Titans anführen.

30.09.2022
16:00 - VIECC | Das bunteste Wochenende des Jahres steht vor der Tür
23.09.2022
15:17 - Exklusiv auf Sky: Staffel eins der Neuauflage der Martial-Arts-Serie Kung Fu
15:17 - Exklusiv auf Sky: Staffel eins der Neuauflage der Martial-Arts-Serie Kung Fu
11:35 - The Elder Scrolls Online kündigt Herbstevent-Livestream zum Vermächtnis der Bretonen an
21.09.2022
21:45 - Harry Potter The Exhibition feiert im Dezember Europapremiere in Wien
20:16 - VIECC: Premiere für die VIECC Wrestling Warriors
17:49 - Hasbro Pulse startet in Österreich
20.09.2022
18:00 - Chicory: A Colorful Tale ist jetzt auf PlayStation Plus verfügbar
16.09.2022
20:00 - Red Bull Campus Clutch sucht das beste Valorant Uni-Team
18:20 - Wo Long: Fallen Dynasty: KOEI TECMO veröffentlicht Demo
>> News-Archiv