Microsoft macht Rückzieher bei Onlinezwang und Kopierschutz


19.06.2013 22:31 -

Anscheinend wird Microsoft in Kürze einen Rückzieher aus deren umstrittenen Ankündigung auf der e3 bezüglich Onlinezwang alle 24 Stunden und Kopierschutzmassnahmen bekannt geben. Wie wir aus mehreren verlässlichen Quellen gehört haben, kündigt Microsoft diese Massnahme gerade den Entwicklern an um in Kürze auch an die Öffentlichkeit zu gehen. Nachdem man in den letzten Tagen versucht hat, alles schön zu reden, zieht man in Redmont wohl jetzt die Reißleine. Wahrscheinlich wird man dies erklären, dass man auf die Kundenwünsche hört.

Folgende Änderungen sollen uns also erwarten:
- Kein Onlinezwang mehr
- Die Konsole muss sich nicht mehr alle 24 Stunden mit Xbox Live verbinden
- Alle Spiele werden auf der Xbox One wie auf der Xbox 360 funktionieren.
- Eine Internet-Verbindung wird nur mehr nötig sein, wenn die Xbox One erstmals konfiguriert
- Alle Download-Spiele werden offline und online funktionieren
- Keine Beschränkungen, wenn man Spiele wiederverkauft oder verborgt
- Keine Regionalcodes

Update 23:02: Mittlerweile hat uns Microsoft die Änderungen bestätigt.

11.06.2024
16:08 - Alan Wake 2 DLC ab sofort mit vollem Raytracing und DLSS 3.5
14:50 - CityDriver: Auf der Xbox München erkunden
10.06.2024
23:00 - Ubisoft kündigt Anno 117: Pax Romana an
18:55 - Moonstone Island erscheint am 19. Juni für Nintendo Switch
08.06.2024
20:05 - Harry Potter: Quidditch Champions erscheint am 3. September
03.06.2024
18:55 - Neueste Crusader Kings III Erweiterung kommt im September
21.05.2024
14:41 - The Witcher 3 REDkit jetzt für PC verfügbar
08.05.2024
10:24 - Rocksmith+ erscheint am 6. Juni für PlayStation und Steam
03.05.2024
10:41 - Preseason zu XDefiant beginnt am 21. Mai
18.04.2024
20:30 - Kingdom Come: Deliverance II erscheint 2024
>> News-Archiv