Robot Cache kündigt Early Access-Beginn mit Founders Club für Oktober 2018 an


18.08.2018 12:32 - Andy

Robot Cache, die erste dezentralisierte Distributionsplattform für PC-Spiele, von der Publisher, Entwickler und Spieler profitieren, hat den heutigen Beginn des Anmeldezeitraums für den Early Access von Robot Cache bekannt gegeben. Interessierte PC-Spieler können sich ab sofort online auf robotcache.com registrieren. Der Early Access, der ab Oktober 2018 verfügbar ist, ermöglicht es, auf Robot Cache zu spielen, Mining zu betreiben und digitale PC-Spiele zu verkaufen – ein Novum in der Distribution von Computerspielen.

Alle registrierten Teilnehmer des Early Access erhalten die lebenslange Mitgliedschaft im Founder´s Club, dem Gründerclub von Robot Cache. Dieser hält einzigartige Belohnungen und spezielle Angebote von Robot Cache, Entwicklern und Publishern für Mitglieder des Clubs bereit. Obendrein erhalten Mitglieder ein Gründerabzeichen für ihr Profil. Die Mitgliedschaft im kostenlosen Club ist nur für Spieler verfügbar, die sich vom 17. August bis zum Ende des Early-Access-Zeitraums registrieren. Dieser Zeitraum endet mit dem offiziellen Start von Robot Cache.

Darüber hinaus haben Besucher der gamescom 2018 die einmalige Gelegenheit, sich am Merchandising-Stand der Rocket Beans (Halle 5.2, Stand A15) Robot Cache-Founder´s-Club-Anstecknadeln abzuholen. Die Pins sind in zwei limitierten Farbversionen erhältlich und tragen Codes für IRON-Tokens, die auf der Robot Cache-Plattform robotcache.com eingelöst und nach dem Start der Seite für den Kauf von Spielen verwendet werden können.

Durch Nutzung der Blockchain-Technologie reduziert Robot Cache die Gebühren für Publisher und Entwickler um 80 % und ermöglicht Spielern den Wiederverkauf ihrer digitalen PC-Spiele. Entwickler und Publisher profitieren von den niedrigsten Transaktionsgebühren, die es auf einer Distributionsplattform für PC-Spiele zu finden gibt. Vom kleinsten Indie-Entwickler bis zum größten Publisher – auf der Plattform behalten alle bis zu 95 % des Verkaufserlöses ein. Dieser Wert liegt 25 % über dem aktuellen Branchenstandard. Zudem ermöglicht es der revolutionäre digitale Wiederverkaufsmarkt von Robot Cache Entwicklern und Publishern, Preise für den Wiederverkauf festzulegen und 70 % der Erlöse aus Wiederverkäufen zu verdienen.

Spieler profitieren stark von dem einzigartigen Distributionsverfahren von Robot Cache. Zuvor konnten sie Videospiele nur weiterverkaufen, wenn sie eine physische Version des Titels besaßen. Jetzt können Gamer digitale Spiele, die sie auf der Robot Cache-Plattform erworben haben, mithilfe der Blockchain weiterverkaufen. Dabei erhalten sie 25 % des Erlöses. Durch den Verkauf ihrer digitalen Spiele verdienen sie digitale Tokens: die Währung „IRON“ von Robot Cache. Sie kann für den Kauf eines anderen Spiels auf der Robot Cache-Plattform verwendet werden. Des Weiteren können Nutzer im Robot Cache-Client auswählen, ob sie IRON minen wollen, um damit Spiele auf der Plattform zu erwerben.

Robot Cache hat kürzlich bekannt gegeben, dass 505 Games, Anuman Interactive SA, Entrada Interactive, Forthright Entertainment, inXile Entertainment, Maximum Games, Microids, Modus Games, Paradox Interactive, THQ Nordic und Versus Evil die Robot Cache-Plattform unterstützen werden. Weitere Publisher und Entwickler sollen in Kürze bekannt gegeben werden.