Ubisoft startet dedizierte Server für For Honor


05.03.2018 18:14 - Andy

Ubisoft kündigte heute die Einführung der dedizierten Server für For Honor für PS4 und Xbox One am 6. März an. Anknüpfend an den erfolgreichen PC-Start vom 19. Februar werden Spieler weltweit ab dem 6. März in der dedizierten Serverinfrastruktur spielen können. Die Umstellung wird nach einer Wartung um 15:00 Uhr (MEZ) abgeschlossen sein.

Mit der Einführung der dedizierten Server für For Honor verbessern sich das Matchmaking und die Online-Gesamtstabilität für ein besseres und reibungsloseres Spielerlebnis in allen PvP-Modi. Durch die neueste PC-Implementierung wurden dem Spiel folgende Verbesserungen hinzugefügt:
-) Komplette Entfernung von Resynchronisierung und Host-Migration während der Spielrunden
-) Gesamtverbesserung der Match-Abschlussraten im PvP-Modus
-) Größere Fehler wurden für PC bereits behoben und zur Spielverbesserung auf den Servern eingeführt. Konsolenspieler profitieren davon ab dem ersten Tag.

Die dedizierten Server sind Teil der For Honor Season Five: Age of Wolves, die sich auf das Kernerlebnis der Spieler konzentriert, Updates zu den Helden und dem Kampf sowie ein 3-wöchiges Spezialevent und – im späteren Verlauf der Season – neue Trainingsmodi einführt.