Comic-Legende Stan Lee ist tot


12.11.2018 22:00 - Andy

Die Comic-Welt trauert, denn heute ist US-Comiclegende Stan Lee im Alter von 95 Jahren verstorben. Legendär sind mittlerweile seine Erfindungen wie Spider-Man, die X-Men, Thor, Iron Man oder Black Panther. Er war maßgeblich am Aufbau des Marvel Universums beteiligt und verhalf Marvel als Unternehmen zum Aufstieg. Unvergesslich werden seine zahlreichen Cameo-Auftritte bleiben.

Stan Lee began seine Karriere sehr früh, denn schon mit 17 Jahren began der Sohn rumänischer Einwanderer, der 1922 als Stanley Martin Lieber auf die Welt kam, beim Verlag seines Onkels Timely Publications als Kopierassistent zu arbeiten. Der Verlag, der später in Marvel umbenannt werden sollte, gab ihm die Möglichkeit als Comicredakteur zu arbeiten und konnte 1941 seine ersten eigenen Comic veröffentlichen.

Prägend für Lee wurde die Zeit in den späten 50ern und frühen 60ern, als er den Auftrag bekam im Kampf zwischen DC Comic und Marvel eine eigene Superheldentruppe zu erfinden, die es mit der Justice League rund um Superman und Batman aufnehmen sollte. Lee entwickelte daraufhin mit Zeichner Jack Kirby 1961 die Fantastic Four, was der Beginn einer langen Reihe von neuen Figuren einleitete. In den nächsten Jahren erfand er gemeinsam mit den Zeichnern Steve Ditko und Bill Everett Helden Wie Iron Man, Hulk, Thor, Daredevil, Doctor Strange, die X-Men und Spider-Man, alles Super-Helden mit ihren Stärken und Schwächen, welche eine bunte Diversität in die Comic-Welt brachten.

Trotz seinem hohen Alter zog sich Stan Lee jedoch nie zurück, sondern arbeitete weiterhin um Marvel und die Comic-Welt voran zu bringen. So arbeitete er nach eigenen Angaben noch an neuen Superhelden. Unvergesslich bleiben seine zahlreichen Cameo-Auftritte in Marvel-Filmen von Figuren, die er erfunden hatte. Sein letzter Auftritt hatte er in dem im Oktober gestarteten Film Venom. Er selbst bezeichnete sich immer als schlechten Wirtschaftsmann, denn obwohl Marvel Milliarden-schwer ist, hat Stan Lee selbst nie groß an seinen Figuren verdient. Sein Gesamt-Vermögen wird auf 40 Mio. Euro geschätzt, während alleine der Kino-Film Avengers: Infinity War über 150 Mio Euro Gewinn machte.

25.02.2020
19:15 - Games with Gold: Diese Spiele gibt es im März gratis
16:12 - Klassen-Aufstieg ist ab sofort in Black Desert Mobile verfügbar
24.02.2020
17:14 - Devolver Digital kündigt Disc Room an
15:40 - Wolcen: Lords of Mayhem Patch 1.0.5. erscheint diese Woche
10:35 - Lucky Luke in Kinderstiefeln: Der Junge, der schneller zieht als sein Schatten
21.02.2020
11:08 - Rogue Lords angekündigt: Der Kampf gegen die Kräfte des Guten beginnt im Herbst
19.02.2020
18:41 - Crash Team Racing Nitro-Fueled: Episches Finale - Der Gasmoxia Grand Prix steht vor der Tür
16:12 - Konsolen-Releasedatum für Deliver Us The Moon bekannt
18.02.2020
19:20 - Tyrannosaurus-Update für Age of Wonders: Planetfall lässt Fan-Herzen höher schlagen
18:18 - Baldurs Gate 3: Erstes Gameplay für PAX East angekündigt
>> News-Archiv