Surviving the Aftermath: Early Access ab sofort verfügbar


19.10.2019 12:44 - Andy

Paradox Interactive kündigte heute an, dass Surviving the Aftermath, das nächste Kapitel der Surviving-Brand des Publishers, ab sofort im Early Access via Epic Games Store und Xbox Game Preview verfügbar ist. Das postapokalyptische Survival-Aufbauspiel wird von Iceflake Studios zusammen mit der Community entwickelt, die durch ihr Feedback regelmäßige Updates erhält. Spieler, die über Early Access verfügen und damit von Anfang an dabei sein wollen, können sich den Titel zum Early-Bird-Preis von 19,99 Euro sichern. Surviving the Aftermath wird den Early Access Ende 2020 verlassen und im Epic Games Store, auf Steam und für Xbox One sowie PlayStation 4 erscheinen.

In Surviving the Aftermath errichten und steuern Spieler eine Kolonie von Überlebenden nach einem weltverändernden Ereignis. Durch die Apokalypse sind Ressourcen knapp geworden und das Überleben setzt die Beherrschung von komplexen Systemen voraus, um nichts zu vergeuden. Spieler werden Gebäude errichten, Kolonisten steuern und sich Naturkatastrophen stellen, um ihre Zivilisation mühsam wiederaufzubauen.


Surviving the Aftermath ist mehr als ein Kolonie-Aufbauspiel, es ermöglicht Spielern abseits von geschützten Gebieten zu gehen, um eine gefährliche Welt mit einzigartigen Biomen, Risiken, Räubern und mehr zu erforschen. Spieler rekrutieren und entsenden Teams von Spezialisten, um Ressourcen und Informationen über die Umgebung zu sammeln. Durch die Verwendung einer großen Oberweltkarte können sie erkennen, was ihre Teams alles entdeckt haben. Dieses Feature fügt zugleich Stufen strategischem Gameplays hinzu, welches ein Kolonie-Aufbauspiel normalerweise nicht bereithält.

"Durch die Entwicklung von Surviving Mars haben wir die Wichtigkeit erkannt, unserer Community zuzuhören und durch ihr Feedback konnte das Spiel neue Höhen erreichen", so Nikhat Ali, Lead-Producer von Surviving the Aftermath bei Paradox Interactive. "Mit Surviving the Aftermath wollen wir unsere Spieler so früh wie möglich integrieren, um sicherzugehen, dass wir genau das Spiel entwickeln, welches sie spielen möchten. Wir haben einen ambitionierten Content-Plan vor uns, der monatliche Updates beinhaltet und das Feedback unserer Spieler berücksichtigt. Wir sind zuversichtlich, dass Iceflake genau das richtige Team für diesen Job ist."

"Surviving the Aftermath ist das Spiel, welches wir schon immer entwickeln wollten", sagt Lasse Liljedahl, CEO and Lead-Designer bei Iceflake Studios. "Als wir Paradox unseren Plan vorstellten, haben sie unsere Passion und Engagement erkannt, das beste Survival-Aufbauspiel zu entwickelt, das es gibt. Wir sind hocherfreut, unser Traumprojekt mit der Welt zu teilen und auf die Unterstützung durch einen der führenden Publishern der Industrie zählen zu können."

15.11.2019
19:24 - Die Sims 4 An die Uni! ab sofort erhältlich
15:55 - Bee Simulator ist ab sofort verfügbar
14:41 - Global Masters - The eSport Celebration startet Ticketvorverkauf auf myticket.de
13:02 - Rage 2: TerrorMania jetzt erhältlich
09:57 - Wasteland 3 –Im Mai startet die Postapkalypse
14.11.2019
23:19 - Die gefeierten und beliebten Yakuza 0, Yakuza Kiwami und Yakuza Kiwami 2 erscheinen zum ersten Mal für Xbox
22:28 - The Witcher 3: Wild Hunt wird Teil des Xbox Game Pass-Programms
22:20 - Shenmue III: Launch-Trailer veröffentlicht
12.11.2019
15:17 - The Surge 2: Public-Enemy-Weapon-Pack ab sofort verfügbar
14:21 - Wiener Linien testen Microsoft HoloLens für Wartungsarbeiten
>> News-Archiv