Technik-Review - [YouGame]
 Tests

Toshiba Portégé X20W-E-10F

OS: Windows 10 Pro 64bit
Display: 12.5", Multi-Touch, ma
Auflösung: 1920x1080
CPU: Intel Core i7-7500U, 2x 2.70GHz
GPU: Intel HD Graphics 620 (IGP)
RAM: 16GB DDR3L
Speicher: 1TB M.2 PCIe SSD
Akku:
Laufwerk: N/A
Eingänge: 1x USB-A 3.0, 1 × USB 3.1 TypeC Gen 2 - Thunderbolt 3-Port, 1x Kopfhöreranschluss
Webcam: 1.3 Megapixel
Farbe: onyx-blau
WLAN: WLAN 802.11a/​b/​g/​n/​ac, Bluetooth 4.2, LT
Größe: 29,9 x 21,9 x 1,5 cm
Gewicht: 1,1 kg
Besonderheiten: beleuchtete Tastatur, Convertible, Gorilla Glass 4, Fingerprint-Reader, Stylus

Bestellen bei:

Amazon-Preis:
Amazon erhältlich ab: EUR 1.599,00

Test: Toshiba Portégé X20W-E-10F

Der neueste Laptop, der es von Toshiba zu einem Test zu uns geschafft hat, ist das Portégé X20W-E-10F, laut Hersteller ein Business 2-in-1 bei dem Eleganz auf Leistung trifft. Wir haben uns das Model jetzt ein paar Tage zur Brust genommen und es im Alltag getestet. Ob es seine Versprechen hält? Dies verraten wir euch im weiteren Test.

Das Portégé X20W-E-10F ist vom Stil her ein klassischer Convertible-Laptop. Neben der Möglichkeit das Gerät, wie einen Laptop zu bedienen, können wir die Tastatur vollständig nach hinten klappen, um es in weiteren unterschiedlichen Stellungen zu benutzen. So können wir es in Trapezform vor uns hinstellen um gemütlicher am Touchscreen zu zeichnen oder es ganz flach auf den Tisch legen. Aufgrund des Scharniers bleibt jedoch immer ein gewisser Höhenunterschied zwischen Bildschirm- und Tastatur-Teil, es ist nicht vollständig beide Teile in einer Ebene flach auf den Tisch zu legen. Die knapp 2 cm Höhenunterschied sind jedoch gewollt, damit die Lüftungsschlitze an der Rückseite so unverdeckt bleiben. Natürlich kann man die Tastatur auch ganz nach hinten drehen und dann den Laptop wie ein Tablet bedienen.

Schön ist, dass ein Stift gleich mitgeliefert wird, der die wichtigsten Funktionen erfüllt. Im Vergleich zu anderen Stiften, wie von Surface ist er um einige Zentimeter kleiner, was Personen mit größeren Händen bei längerer Arbeit unangenehm werden könnte. Die Spitze ist nicht druckempfindlich und hat auch sonst keine Sonderfunktionen, wie zum Beispiel die Möglichkeit zum Schraffieren. Auf der Seite des Stiftes gibt es jedoch zwei programmierbare Knöpfe. Ebenso mit dabei eine Ersatzspitze, sowie ein Stiftverschluss um die Spitze schonen zu können. Das Schreibgefühl mit dem Stift ist angenehm und die Schreibgeräusche am Bildschirm erinnern an Filzstifte.

Von der Hardware-Ausstattung ist das Portégé X20W-E-10F ein Highend-Gerät, in dessen Herzen ein i7-7500U, 16 GB LPDDR3 und eine 1TB SSD schlummern – genug Power für den Arbeitsalltag. Der Akku ist großzügig bemessen, wodurch wir im Test problemlos 10 Stunden durcharbeiten konnten, selbst wenn wir zwischendurch über LTE im Internet waren. Sollte man das Gerät an seine Leistungsgrenze bringen, ist der Akku jedoch schon nach 3 Stunden leer und man muss sich dabei an die Lautstärke des Lüfters gewöhnen, da er ziemlich laut werden kann. Ebenso wird das Portégé bei längerem Gebrauch an der Unterseite, an der Stelle wo die CPU angebracht ist, spürbar heiß.

Das Display ist ein mattes, entspiegeltes 12.5 Zoll Touch-Display, wobei Toshiba, wie schon bei anderen Modellen, nicht die volle mögliche Bildschirmfläche ausnutzt und gerade am unteren Rand sehr viel Fläche ungenutzt bleibt. Bei genauerem Hinsehen wird man auch merken, dass nicht alle Bildschirmfarben farbecht sind, wodurch das Gerät ohne externen Bildschirm für Grafiker nur schwer zu gebrauchen ist. Die Helligkeit ist stark genug, um auch im Sommer draußen arbeiten zu können, dank dem matten Bildschirm ein angenehmes Arbeitsgefühl.

Das Gehäuse ist in onyx-blau gehalten, die matt schwarze Tastatur ist beleuchtet und auch das Hairline-Design macht das Gerät zu einem wahren Blickfang. Dank dem angenehmen Gewicht von rund 1,1 kg und der geringen Höhe von 15,4mm im geschlossenen Zustand kann man den Laptop auch problemlos überall mitnehmen.

Die Anzahl der Eingänge ist überschaubar. So gibt es neben der Öffnung für eine Sim-Karte, nur einen Kopfhörer-Eingang, einen USB 3.0 Type-A-Port über den man auch im ausgeschalteten Modus sein Handy aufladen kann. Geladen wird über einen USB 3.1 Type-C-Eingang, den man auch sonst zum Anschluss externer Geräte verwenden kann, wen man nicht gerade lädt.

Laut Toshiba liegt der unverbindliche Verkaufspreis für das Gerät bei 2.499€, wobei das Gerät aktuell schon für rund 1600€ im Handel auffindbar ist, was zu einem guten Preis-Leistungsverhältnis führt. Da Toshiba von der Qualität des eigenen Geräts überzeugt ist, wird die 1 Jahr Reliability Guarantee mitgeliefert. Wird das Gerät also im ersten Jahr kaputt, bekommt man das Gerät kostenlos repariert und ebenso den vollständigen Kaufpreis zurück.

Zum Arbeiten war das Portégé X20W-E-10F perfekt geschaffen. Die Geschwindigkeit des Gerätes war hervorragend, die Tastatur hat eine angenehme Haptik und auch das Touch-Pad hat eine ausreichende Größe. Praktisch ist, dass im Touch-Pad auch ein Finger-Abdruck-Scanner verbaut wurde, sodass man sich auch nur mit seinem Finger in Verbindung mit Windows Hello einloggen kann.

Fazit:
Das Portégé X20W-E-10F ist wirklich ein kleines Kraftpaket, das sich in einem edlen Design versteckt hält. Wer also in seinem Arbeitsalltag einen schönen, kompakten Laptop sucht, den er auch immer wieder an seine Grenzen treiben muss, wird mit diesem Gerät glücklich werden. Persönlich gestört hat mich im längeren Gebrauch doch die Lautstärke des aktiven Lüfters, sowie der nicht vollständig verwendete Platz am Bildschirm. Da gibt es schon Geräte, die dies besser ausnützen.

Loben muss man den Laptop für sein Design, das angenehme Gewicht und dass ein Stift, auch wenn dieser nicht der beste ist, mitgeliefert wurde. Gut gefallen hat uns die lange Akkulaufzeit und die Möglichkeit dank dem entspiegelten Bildschirms auch draußen problemlos arbeiten zu können. Gamer werden sicher zu anderen Laptops greifen und auch für den reinen Uni-Gebrauch wird der hohe Preis abschreckend sein. Wer jedoch ein tolles Arbeitsgerät sucht, dem können wir das Portégé X20W-E-10F mit gutem Gewissen ans Herz legen.

..