KAZÉ Manga lizenziert Black Torch als ersten Titel für das Frühjahrprogramm 2019


06.08.2018 12:09 - Andy

Jiro Azuma ist ein Nachfahre der Shinobi und hat daher schon sein ganzes Leben lang Ninja-Kampftechniken erlernt. Sein ganz besonderes Talent ist aber, dass er mit Tieren sprechen kann. Diese Fähigkeit bringt ihn alsbald in arge Schwierigkeiten. Eines Tages rettet er eine schwarze Katze namens Rago vor einem urplötzlich aus dem Nichts erscheinenden Monster. Rago entpuppt als Mononoke, ein geheimnisvolles Geisterwesen mit unbekannten Kräften, aber ohne Erinnerungen. Und wie es aussieht, ist die Hölle selbst auf der Jagd nach Rago. Diesem bleibt keine Wahl, als seine Kräfte mit den Fähigkeiten von Jiro zu verbinden. Der Kampf beginnt, doch welche Seite soll das Duo wählen – Geisterwesen oder Menschen?

Black Torch ist das Serien-Debüt von Mangaka Tsuyoshi Takaki und lief in dem renommierten Shonen-Magazin Jump SQ (Blue Exorcist, Seraph of the End, Platinum End). Die Fantasy-Serie überzeugt mit reichlich Action, starken Figuren und absolut spektakulären Zeichnungen. In Japan umfasst Black Torch derzeit fünf Bände.

Bei KAZÉ Manga wird Black Torch als Teil des Frühjahrprogramms 2019 im April starten. Informationen über Preis und Ausstattung will KAZÉ Manga demnächst bekanntgeben.