Panini sichert sich Comic-Rechte für Conan der Barbar


21.06.2018 20:07 - Andy

Conan Properties, Eigentümer des von Robert E. Howard geschaffenen Charakters Conan der Barbar, hat sämtliche Veröffentlichungsrechte für die Comics für alle Länder weltweit (mit Ausnahme der englischen Sprache) in Papierform und digitaler Form an Panini übertragen, einem der weltweit größten Herausgeber von Comics.

Panini ist langjähriger Lizenznehmer von Conan Properties und veröffentlicht das Comic-Sortiment von Conan in ausgewählten Ländern bereits seit beinahe 25 Jahren – beginnend mit dem klassischen Marvel Comics-Material von 1994 bis 2000, während Marvel die Lizenz innehatte, später über Direktverträge mit CPI und Dark Horse.

Diese neue Rahmenvereinbarung vergrößert den Umfang der Lizenz auf sämtliche Regionen der Welt (mit Ausnahme der englischsprachigen) und den gesamten historischen Katalog dieses Charakters im Comic- und Graphic-Novel-Format. Dazu gehören die bahnbrechenden Marvel-Comics und -Magazine aus der Ära von 1970 bis 2000 (CONAN DER BARBAR, THE SAVAGE SWORD OF CONAN, usw.), die vielen erfolgreichen Serien und Mini-Serien, die Dark Horse Comics von 2003 bis 2018 produzierte, sowie der Marvel-Relaunch mit der aktuellen Generation der Superstars der Comic-Szene, der 2019 in den USA starten wird.

Unter dieser Rahmenvereinbarung wird Panini die neuen Conan-Comics in vielen Regionen der Welt herausbringen: Spanien, Frankreich, Mexiko, Brasilien, Deutschland, Italien, Skandinavien, Türkei und Serbien. Weitere Länder werden folgen, sowohl direkt als auch in Zusammenarbeit mit andern großen Herausgebern weltweit. Gleichzeitig werden auch weiterhin die Archivbestände durch Kollektionen, Comics und Sammelserien am Leben gehalten. Für den deutschen Markt sind erste Veröffentlichungen im Rahmen des Vertrags voraussichtlich für Sommer 2019 geplant.

Panini wird eng mit Conan Properties zusammenarbeiten, das aktuell dabei ist, die Reichweite von Conan der Barbar mithilfe von Videospielen („Conan Exiles“ von Funcom) und der anstehenden TV-Serie für Amazon Video (mit großen Namen aus der Branche, unter anderem Miguel Sapochnik von Game of Thrones) zu vergrößern. Panini wird außerdem mit europäischen und lateinamerikanischen Künstlern neue Comics entwickeln, die sich in die beeindruckende Palette bereits vorhandener und anstehender Geschichten einreihen werden – mit neuen Graphic Novels, die neue visuelle Universen erschließen.